dokdo

Media-Center

Dokdo, Beautiful Island of Korea

Die Gerichtsbarkeit des Kaiserreichs Korea über Dokdo

home > Media-Center > Dokdo, das erste Opfer der japanischen Aggression gegen die koreanische Halbinsel > Die Gerichtsbarkeit des Kaiserreichs Korea über Dokdo

print facebook twitter Share on Google+

Jeguk Shinmun

„Kein einziger Japaner ▣“, Jeguk Shinmun* (1. Mai 1906)

〔Übersetzung〕

„Kein einziger Japaner ▣“
Der Magistrat (Gunsu) vom Kreis Uldo (Uldo-gun), Sim Heung-taek, berichtete dem Ministerium der Inneren Angelegenheiten wie im Folgenden: „Eine japanische Untersuchungskommission besuchte Uldo-gun, die die Zahl der Einwohner sowie den Umfang der Fläche untersucht sowie behauptet hat, dass ‚Japan Uldo erobert habe und sie deshalb diese Inspektion durchführen.’” Daraufhin hat das Ministerium erwidert, dass „die Durchführung eines Zensus der Japaner durchaus möglich, aber die Behauptung bezüglich der Eroberung völlig unbegründet ist. Daher sollte man, wenn die Sache bedenklich ist, den Zuständigen in der Behörde des Generalresidenten kontaktieren und mit ihm die Sache klären.“

* Jeguk Shinmun war eine Zeitung, die im August 1898 erstmals erschienen ist. Sie wurde 1910 durch die Japaner eingestellt, weil sie den Geist der Unabhängigkeit gefördert habe.

〔Originaltext〕

Original Text